Schulen und Pädagogen

Wir unterstützen Sie gern in Ihrer Arbeit

Schulen und Pädagogen

Die esperanza-Schwangerschaftsberatung engagiert sich in der sexualpädagogischen Arbeit für und mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen: Wir möchten zu einer kommunikativen und lebensbejahenden Gestaltung von Sexualität beitragen und junge Menschen in ihrer Beziehungsfähigkeit stärken. Daneben ist es auch unser Ziel, dazu beizutragen, dass ungewollte Schwangerschaften vermieden werden können und eine positive Einstellung zum Leben von Anfang an gefördert wird.

Unser Angebot für Schulen und Pädagogen:

  • Wir kommen in die Schulen, Kirchengemeinden, Jugendgruppen und Firmgruppen, um vor Ort über Liebe, Freundschaft, Partnerschaft, Empfängnisregelung, Schwangerschaft, Beratung und Hilfe zu sprechen.
  • Wir unterstützen bei der Unterrichtsgestaltung, übernehmen Unterrichtsstunden und wirken bei Schulprojekten mit.
  • Gerne stellen wir Ihnen auch Materialien für Ihren Unterricht oder Ihre Jugendarbeit zur Verfügung.  
  • Die meisten Beratungsstellen bieten das mfm-Projekt (My Fertility Matters) für Mädchen und Jungen im Alter von 10 - 13 Jahren an. Ziel ist die Kenntnis der Vorgänge rund um Fruchtbarkeit und Geburt, eine positive Einstellung zum eigenen Körper und eine Stärkung des Selbstbewusstseins, ganz unter dem Motto "Nur was ich schätze, kann ich schützen!"

 

 

Haben Sie Fragen oder benötigen weitere Infos?

Die Arbeit der esperanza-Beratungsstellen wird durch den Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln koordiniert. Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder weitere Auskünfte zur Verfügung:

Referat esperanzaSilvia FlorianE-Mail: silvia.florian@caritasnet.deTel. 0221/ 2010-290