Guten Tag

wir sind Regina Mussi (Diplom-Psychologin und systemische Familienberaterin)
und Christoph Polke (Diplom-Psychologe, Psychoanalytiker).

Wir haben für unser Team der Erziehungs- und Familienberatungsstelle des CARITAS-Verbandes in Erftstadt die Zusammenarbeit mit den beiden erzbischöflichen Schulen in Brühl übernommen.

Der Auftrag einer Beratungsstelle nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz ist es, “Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungsberechtigte bei der Klärung und Bewältigung individueller und familienbezogener Probleme ... (zu) unterstützen.”

Diese “Unterstützung” bieten wir allen drei Gruppen an der Schule an: Schülern, Eltern und Lehrern. Egal wer uns zuerst anspricht, wir stehen danach unter Schweigepflicht und können nur mit ausdrücklicher Entbindung davon mit jemand anders, z.B. einem Lehrer oder Eltern, über den Fall sprechen. Manchmal ist das natürlich nützlich, aber eben nur mit ausdrücklicher schriftlicher Erlaubnis.
 
Und so könnt ihr, können Sie mit uns in Kontakt kommen:

- Telefonsprechstunden: 

Fr. Mussi: montags 14:00 bis 14:30 Uhr
Hr. Polke: freitags 13:30 bis 14:00 Uhr.

unter der Nummer 02235/6092 in Erftstadt.

- In den übrigen Zeiten könnt ihr, können Sie unter der gleichen Nummer eine Nachricht im Sekretariat der Beratungsstelle hinterlassen. Wir rufen dann sobald wie möglich zurück.

Die Beratungen finden außerhalb der Schule statt in den Räumlichkeiten des Caritasverbandes, Kölnstr. 41 - 45 in Brühl (Kölntor-Passage, im 1. Stock).

=> Zum Vortrag: "Das Kind wird anders - über den Umgang mit Heranwachsenden in der Pubertät" - gehalten von C. Polke am 27.08.14 in Brühl im St. Ursula Gymnasium

=> Zusammenfassende Thesen zum Vortrag über Mobbing, gehalten von C. Polke am 10. 12. 2008 vor dem Lehrerkollegium des St. Ursula-Gymnasiums in Brühl

Weitere Links zu den Themen Pubertät und Mobbing finden Sie auch auf unserer Seite Vorträge & Themen.