Beratungsstelle Schloßstraße

Erziehungs- und Familienberatung

Unser Beratungsangebot

Erziehungs- und Familienberatung für gemeinsam und allein erziehende Eltern, Familien, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (bis 26) bei:

  • Erziehungs- und Entwicklungsfragen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Aggressionen und Ängsten
  • Konflikten in der Familie
  • Problemen bei Trennung und Scheidung
  • Gewalt- und Missbrauchserfahrungen
  • Suizidgefährdung
  • Schwierigkeiten mit sich und anderen

Junge Menschen (ältere Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene) können sich auch selbständig an uns wenden.

Wir unterstützen ebenfalls:

  • Erzieherinnen und Erzieher
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • sonstige Bezugspersonen, die sich Sorgen um die Entwicklung der ihnen anvertrauten Kinder machen oder präventiv arbeiten möchten

Unsere Beratungen sind:

  • kostenfrei 
  • vertraulich

Sie unterliegen der Schweigepflicht. Mit Einverständnis der Ratsuchenden kann eine Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen und Personen erfolgen.

Hier kommen Sie zum Flyer der Beratungsstelle.

 

Besondere Angebote

Bild FH

Guter Start durch Frühe Hilfen:

Unser Angebot "Guter Start durch Frühe Hilfen" zur Unterstützung von Familien mit Kindern der Altersgruppe 0-3 Jahre beinhaltet u.a. Beratung für Familien mit Schreibabys und Säuglingen mit anderen Entwicklungsproblemen und familiären Belastungen, aufsuchende Kontakte für Familien mit Säuglingen und Kleinkindern und die Förderung der Vernetzung von Gesundheitshilfe und Jugendhilfe

Den Flyer "Frühe Hilfen" finden Sie hier.

Das ist der Link zum Kurzfilm "Guter Start ins Leben - Frühe Hilfen der Familienberatungsstellen".

 

Phönix-Logo

Projekt Phönix:

Das "Projekt Phönix" ist ein Angebot für Kinder, Jugendliche und Familien mit einem psychisch erkrankten oder suchterkrankten Elternteil.


Angebote im Bereich Prävention

  • "Faustlos"-Projekt - Gewaltprävention (Ansprechpartnerin: Ulrike Wirtz) in 2008 und 2009 gefördert durch die Marga und Walter Boll-Stiftung, Kerpen
  • "Fallbesprechungsgruppen" für Fachkräfte in Jugendhilfe und Schule und für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Flüchtlingsfamilien (Ansprechpartner: Walter Dreser)
  • Schülersprechstunde in der Hauptschule Lechenich (Ansprechpartnerin: Franziska Graw-Czurda)
  • Gruppe für Kinder nach Trennung und Scheidung (Ansprechpartner: Volker Heck)
  • Einzelthemen wie Jungenpädagogik, Sexualerziehung im Kindergarten (Ansprechpartnerin: Ulrike Wirtz)
  • Weitere Themen auf Anfrage

Onlineberatung

Falls Sie unser Online-Beratungsangebot nutzen möchten, können Sie sich hier anmelden:  Klicken Sie hier, um sich bei der Online-Beratung anzumelden.  Eine Online-Beratung ist ebenfalls kostenlos und wird über einen geschützten Zugang wahrgenommen.

Besondere Kooperationen

Kooperation mit Familienzentren

In diesen Familienzentren bieten wir offene Sprechstunden an.

Kooperation mit der Hauptschule in Erftstadt-Lechenich:

Weitere Informationen und die nächsten Termine der Schülersprechstunde in der Hauptschule gibt es mit diesem Link.

Kooperation mit den erzbischöflichen Schulen in Brühl:

St.-Ursula-Gymnasium und Elisabeth-von-Thüringen-Realschule. Beratung für Familien, Schüler und Lehrer der beiden Schulen. Mehr Informationen über die Kooperation finden Sie hier.



Team der Beratungsstelle

Kontakt

Adresse

Schloßstr. 1 a
50374 Erftstadt
Tel: 02235 / 6092
Fax: 02235 / 67151
Träger: Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis e.V.
Email: info-ebe(at)caritas-rhein-erft.de

Öffnungszeiten

Anmeldung: Bei der Anmeldung erhalten Sie einen Termin für einen Beratungskontakt innerhalb von 4 Wochen.

Das Sekretariat ist zu folgenden Zeiten besetzt:

Mo - Fr: 08:15 - 12:00 Uhr
Mo - Do: 13:15 - 17:00 Uhr
Fr: 13:15 - 16:00 Uhr

Beratungstermine finden nach Vereinbarung statt (auch außerhalb der Sekretariatszeiten).

Spendenkonto

Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis e.V., Hürth
Kreissparkasse Köln
IBAN: DE 28 3705 0299 0137 0079 47
BIC: COKSDE33
Verwendungszweck: Spende für EB Erftstadt


Ihr Weg zu uns