Chance for Kids - H.O.P.E.

Informationen für Kinder und Jugendliche

Stellst Du Dir auch die Frage, was mit Deinem Vater/Deiner Mutter los ist? Hast Du auch das Gefühl, dass bei Euch in der Familie alles manchmal ganz anders ist? Schämst Du Dich, mit Deinen Freunden drüber zu reden? Möchtest Du einfach mal ein paar Fragen stellen oder Tipps bekommen, was Du machen kannst wenn es deiner Mutter/ deinem Vater mal wieder schlechter geht? Dann bist Du bei uns richtig! Wir wollen Kinder und Jugendliche wie Dich unterstützen. Das kann von einem Gespräch unter vier Augen, bis hin zu lustigen Spielen oder einem gemeinsamen Austausch in der Gruppe erstmal alles sein. Das kommt ganz darauf an, was Du brauchst. Wir können gerne zusammen in einem ersten Gespräch überlegen, was gut für Dich wäre und wie wir Dir helfen können.

 

Besonders wenn Eltern bereits psychisch erkrankt und/oder von einer Suchterkrankung betroffen sind, setzen unsere Hilfen an:

  • Einzelberatung bzw. Kindertherapie
  • Einzelberatung von Eltern zu Erziehungsthemen und insbesondere zum Umgang mit der psychischen Belastung
  • Familienberatung
  • Gruppenangebote: H.O.P.E. Kindergruppe mit den Zielsetzungen: Resilienzen von Kindern psychisch kranker Eltern durch ein präventiv ansetzendes Gruppenangebot stärken, betroffene Kinder durch das Erleben von gemeinsamen Problemlagen aus der sozialen Isolation führen und
    deren Lebensqualität verbessern, frühzeitiges Erkennen von Belastungsfaktoren, die durch die Erkrankung des Elternteils hervorgehen, so dass Bewältigungsstrategien mit der Familie entwickelt werden können.
  • Erlebnispädagogische Tagesangebote
  • Entwicklungsbegleitung
  • Informationen und Beratung für Fachkräfte und Multiplikatoren (z.B. KiTa-Schulungen zur Sensibilisierung und Unterstützung zum Thema "Kinder psychisch kranker Eltern" (Inhouse-Schulungen, auf Anfrage von KiTas)
  • Vernetzung der Fachkräfte
    (u.a. Start eines Arbeitskreises mit unterschiedlichen Fachdiensten aus der Jugend- und Gesundheitshilfe im Oktober 2017 zwecks Erfassung von Bedarfen und Entwicklung zielgruppenspezifischer Angebote)

 

Kontakt: Gerhard Vogel (Gerhard.Vogel(at)caritas-duesseldorf.de)   

             Fatma El Ouardani (Fatma.ElOuardani(at)caritas-duesseldorf.de)