Schutzmöglichkeiten

Wie kann ich mich vor einer Ansteckung schützen?

HIV wird nur über infektiöse Körperflüssigkeiten übertragen, die in den menschlichen Körper gelangen. Deshalb ist der bestmögliche Schutz, keine der ansteckenden Körperflüssigkeiten in den Körper kommen zu lassen.

 


•    Die Aufnahme von fremden Blut sollte grundsätzlich tabu sein

•    Bei sexuellen Kontakten besteht bei Einhalten der Safer Sex Regeln ein relativ hoher Schutz.

Was ist Safer Sex?

Safer Sex bedeutet, das Eindringen von fremden infektiösen Körperflüssigkeiten möglichst zu vermeiden. Das geschieht durch den richtigen Gebrauch von
•    Kondomen in passender Größe
•    Femidomen
•    Dental Dams, Lecktücher
•    Latexhandschuhen
•    bei Analverkehr oder geringer Scheidenfeuchtigkeit wird zusätzlich die Verwendung von fettfreien Gleitmitteln empfohlen
•    gemeinsam genutztes Sexspielzeug gründlich reinigen und desinfizieren

Safer-Sex minimiert das Risiko deutlich, ein geringes Risiko bleibt jedoch, wenn „Pannen“ passieren, wenn z.B. das Kondom reißt oder abrutscht.

 

Wie kann man sich bei intravenösem Drogengebrauch vor einer Infektion mit HIV und weiteren Krankheiten schützen?

Den besten Schutz vor einer Übertragung bietet die Verwendung frischer, steriler Spritzen und passenden Nadeln. Um sich und andere nicht mit Krankheiten zu infizieren, wird die Spritze nur von einem selbst benutzt und nicht weitergereicht.
Dasselbe gilt auch für Werkzeug (Filter etc.), Röhrchen zum Sniefen und ähnlichem.

Der Erhalt von neuen Spritzen ist unter anderem in AIDS-Hilfen, Apotheken und in Kontakt- und Drogenberatungsstellen möglich. In manchen Städten stehen auch Automaten mit sterilen Spritzen zur Verfügung.